Unsere Alpakas

Domino wandert am Wasser entlangDa wir aufgrund der Lamas alle Möglichkeiten haben, auch Alpakas artgerecht zu versorgen, haben wir uns entschlossen, auch ein paar nette und freundliche Alpakas anzuschaffen. Und daher laufen derzeitig ein paar dieser niedlichen Tiere bei uns herum. Das Wort niedlich kann man durchaus verwenden, wenn man die kleineren Tiere neben ihren großen Lamaverwandten sieht. Was aber nicht heißt, daß sie sich alles von ihnen gefallen lassen. Mitnichten! Unsere Alpakas sind zwar ruhig und freundlich, setzen aber durchaus ihren Kopf durch.

Domino wandert am Wasser entlangVor einigen Jahren kamen die ersten beiden von einer befreundeten Züchterin zu uns: Sultan und Domino. Sie haben sich schnell hier etabliert und auch unter den Lamas Freunde und Spielgefährten gefunden. Inzwischen sind sie kaum noch aus dem "Veranstaltungsteam" wegzudenken: sie begleiten uns in Seniorenheime, Kinderferienlager und Kindergärten, sind die heimlichen Stars bei Kindergeburtstagen und gehen mit den Lamas zusammen auf Wanderungen - allerdings entweder ohne oder nur mit leichtem Gepäck. Und sie begleiten uns häufig in Seniorenheime oder zu Therapiezwecken. Der große, sichtbare Unterschied zu den Lamas: sie sind kleiner und müssen wirklich jedes Jahr geschoren werden. Wir verwenden die Alpakawolle als Vergleich bei Wollkursen.
Domino ist der weiße Wallach, dessen weiße Augenbrauen ihm ein verschlafenes Aussehen verschaffen. Sultan ist ein ausgesprochen schönes Tier, welches eventuell ab 2011 als Zuchthengst für Multicolour-Alpakas eingesetzt werden kann. Er hat 2010 bei einer Show den Titel des Grand Champion bei den Alpakahengsten bekommen.
Manu heißt eigentlich Manuel und kam zu uns, weil wir die Möglichkeit hatten, ihm seine Angst vor Menschen, die ihn vorher nicht richtig behandelten, wieder zu nehmen. Er ist Erwachsenen gegenüber immer noch mißtrauisch, läuft aber inzwischen gut bei Touren mit.
Ali heißt eigentlich Aureus und vervollständigt unser männliches Alpakateam seit Mitte 2013. Er hat schon Erfahrung auf der Grünen Woche gesammelt und dort mit seiner Schönheit viele Tausend Leute begeistert. Jetzt begleitet er uns auf Wandertouren und wird ab ca. 2014 auch als Deckhengst eingesetzt.
Die Alpakastute Jasmin haben wir für Sultan und für ein weiteres Zuchtprojekt gekauft. Sultan hat nämlich deckfreudig versucht, unsere Lamawallache zu beglücken. Mit dem Resultat: er kam nicht hoch und sie nahmen ihn nicht für voll. Da er aber eine gute Genetik und Zuchtpotential hat, wollten wir dieses nicht verschwenden. Jasmin ist unsere 1. Alpakastute und wir haben hegen große Hoffnung auf wunderschöne Nachzucht mit ihr als "Stammutter" für den Märkischen Alpakahof. MAH ist das Zuchtkürzel dafür. Sie ist beim AZVD als A-Kategorie (Zuchtstute) registriert und hat 94 von 100 Punkten (50 von 50 für Körperbau) erhalten.

Hier klicken für zusätzliche Infos zu Sultan.

Hier klicken für zusätzliche Infos zu Domino.

Hier klicken für zusätzliche Infos zu Ali (aka Aureus).

Hier klicken für zusätzliche Infos zu Jasmin.

Hier klicken für zusätzliche Infos zu Manu.

Alpakabild  Alpakas geschoren
Domino mit Gepäck Domino wandert im Schnee Sultan
  
Divider
Ab 2011 steht FGA Sultan Ihren Stuten als Deckhengst zur Verfügung.
Divider

Anita Selig-Smith - Zadik-Lamas 2010

Banner mit Lamabildern
Die Alpakas in der Lamaherde: Märkischer Alpakahof (MAH)